Re: Externe Posts erkennen War: Raspi helferlein

From: Jonas Thiem <jonas_at_email.domain.hidden>
Date: Wed 14 Jun 2017 - 17:25:08 CEST
Und was spricht dagegen, einfach immer Sender & Liste zu antworten, so 
wie ich hier gerade?

So wird es auf der anderen greren ffentlichkeitswirksamen 
Mailingliste, die ich kenne (es handelt sich dabei um die der Fachschaft 
Technische Fakultt) gehandhabt. Der Vorteil ist, dass man dann nicht 
von Hand drauf achten, ob die Person eigentlich auf der Liste ist, und 
somit kann mans auch nicht vergessen.

Oder ist diese Herangehensweise hier ungern gesehen?

PS: sorry wenn ich eine alte Diskussion wieder hochkoche, bin sonst 
nicht so auf der Mailingliste aktiv


On 06/14/2017 12:41 PM,  wrote:
> Hallo Marcus,
>
> danke fr die Steilvorlage. Wir sollten das mindestens einmal jhrlich
> diskutieren fr die
> zahlreichen neuen Subscriber.. Kurz vor der jhrlichen
> Mitgliederversammlung ist eine gute Zeit dazu ... (vgl. Ausblick ganz unten)
>
> <tl;dr>
>
>> Marcus Wolschon schrieb am 13.06.2017:
> mit TB@win
>> Wie kann man selbst auf sie Liste schieben ohne drauf zu sein?
> Die Frage ist eher:
> Wie kannst Du das erkennen und entsprechend reagieren?
> => da Du TB@win benutzt,  gibt's ne Lsung
> http://pi.c.de1.cc/index.php/How2/Approved-Filter
>
> </tl;dr>
>
>
>
>> Am 13. Juni 2017 08:01:49 MESZ schrieb Robert Jakob <rj@robertjakob.de>:
>>>      Ich darf nochmals darauf hinweisen bitte auch immer an den
> Fragesteller
>>>     zu antworten. Lukas ist nicht auf der Liste.
> Der Textbaustein unserer Listen-Admins, die alle eingehenden Mails
> moderieren
> (heien Dank abermals) kommt immer wieder mal, zB hier
> http://www.infra.de/hypermail/ccc-fr/1607/7163.html
>
> ML-guru Alex schrieb hier
> http://www.infra.de/hypermail/ccc-fr/1607/7192.html
>
>>>> Wenn der verwendete MUA keine Moeglichkeit bietet,
>>>> den X-Approved-By - Header einzublenden,
>>>> wird auch weiterhin nur uebrig bleiben, im
>>>> Zweifelsfall kurz von Hand in die Mailheader zu schauen
> capo hatte das entsprechende Tagging fr Thunderbird gezeigt
> ist auch Filter-Testmail fr einen externen Post
> http://www.infra.de/hypermail/ccc-fr/1607/7159.html
> Im Anhang sieht man, wie sich dieses Mail in meinem TB@win prsentiert.
>
> n3ph hatte das Tagging  fr mutt gezeigt
> http://www.infra.de/hypermail/ccc-fr/1607/7173.html
>
>
> Background
>
> Die ffentliche Mailingliste [CCC-FR] ist die primre Kontaktadresse des
> CCCFr e.V. fr Anfragen von auen. https://cccfr.de/kontakt/
> Darum muss die ML alle Mails (unsubscribed=moderiert) annehmen.
>
> Wer auch immer sich das ausgedacht hat, ging wohl von ML-versierten
> AnfragerInnen aus, die sich erst mal subscriben, bevor sie die Anfrage
> stellen. Der unschtzbare Vorteil ist, dass es eine maximale Chance
> dafr gibt, dass jemand antwortet, auch wenn es keine "zustndigen fr
> ffentlichkeitsarbeit" gibt. Wie gro der Nachteil dieser Lsung ist,
> wissen nur unsere langjhrigen Bio-Spamfilter und how2reply-Coaches Alex
> und Robert.
>
> Was die sonstigen "Zustndigen fr ffentlichkeitsarbeit" angeht,
> formuliere ich IMHO fr das ffentliche Archiv mal so:
>
> Die alternativ kommunizierten Mailadressen
> mail@cccfr.de und presse@cccfr.de
> sind derzeit nicht in der Weise funktional,
> wie das der unschuldige Leser nach der Lektre unserer Website
> wohl erwarten wrde.
>
>
> Ausblick
>
> Da es unser aller Ziel bleiben muss, neue Mitglieder fr den CCCFr e.V.
> zu werben,
> damit der Verein sich auch weiterhin die Rume in der Dunantstrae
> leisten kann,
> sind wir alle aufgefordert,auf externe Anfragen so zu reagieren, dass
> die Fragesteller diese Reaktion auch mitkriegen, Sonst erleben die den
> CCCFr eher als eine geschlossene Geselllschaft, die nicht mit Externen
> kommuniziert. Die zuverlssige Detektion externer Posts ist dazu leider
> unverzichtbar, da Roberts how2reply-Coaching Textbaustein eher die
> Ausnahme sein sollte
>
> Liebe Gre
> vom
> Myon
>
>
>
Received on Wed Jun 14 17:27:02 2017

This archive was generated by hypermail 2.1.8 : Wed 14 Jun 2017 - 17:30:34 CEST